Achtsamkeit und Introvision aus der Forschungsperspektive

Weiter geht’s mit dem nächsten Web-Talk in unserer Introvisions-Community, der im letzten Jahr bei unseren Mitgliedern gut angekommen ist. Diesen Web-Talk via Zoom öffnen wir auch für Nicht-Mitglieder des Vereins Introvision e. V.

Ein besonderes Kennzeichen der Introvision ist ihre fundierte, langjährige Forschung und Evaluierung. Woran wird derzeit in der Forschungsgruppe Achtsamkeit und Introvision gearbeitet? Dazu möchten wir Prof. Telse Iwers, Universität Hamburg, gerne befragen. Wir konnten sie dazu gewinnen, ihren Forschungsansatz zu „Achtsamkeit und Introvision“ vorzustellen und mit uns ins Gespräch zu kommen.

Was haben Achtsamkeit und Introvision gemeinsam, wo gibt es Unterschiede? Was bedeutet das KAW (Konstatierende Aufmerksame Wahrnehmen) als achtsamkeitsbasierte Selbstregulation? Welche Anwendungsgebiete hat Telse Iwers im Fokus? Foto Prof. Telse Iwers

Diese und Eure Fragen möchten wir am 17. Juni von 18 – 20.00 Uhr mit Telse Iwers besprechen, die seit fast 40 Jahren zur Introvision forscht.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 15. Juni 10.00 Uhr über das Anmeldeformular oder per E-Mail an: kurse@introvision.de. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie die Zugangsdaten zu Zoom.

Für unsere Vereinsmitglieder ist die Veranstaltung kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen einen Unkostenbeitrag von 15 €.

Kontoverbindung Introvision e. V.:

GLS Bank
BIC: GENODEM1GLS

IBAN: DE 65 4306 0967 2068 2643 00

Wir freuen uns, Sie am 17. Juni 2021 zu sehen.

Anmeldung zum Web-Talk am 17.6.2021

Frau
Herr
ja  nein