Am 20. März 2018 (Dienstag) findet um 18:30 Uhr ein Webinar zu den Möglichkeiten statt, die Introvision im Umgang mit Kopfschmerzen und Migräne als nicht-medikamentöser Ansatz bietet. Das Webinar leitet Sonja Löser.

In Deutschland leiden geschätzt fast 6 Millionen Menschen unter chronischen Kopfschmerzen, an Migräne fast 30 Millionen Menschen. Vor allem chronische Kopfschmerzen und häufige Migräneattacken stellen für die Betroffenen eine enorme Belastung dar. Viele Patienten haben einen langen Leidensweg hinter sich und zahlreiche Medikamente ausprobiert.

Wenn Sie unter Kopfschmerzen oder Migräne leiden, kennen Sie sicherlich die Reizüberempfindlichkeit, die mit den Schmerzen einhergeht. Betroffene haben nachgewiesenermaßen eine gestörte Reizverarbeitung mit fehlender Gewöhnung an wiederholte Reize. Eine Entspannungsmethode, die gezielt mit einer bestimmten Wahrnehmungstechnik arbeitet, kann daher bei Migräne besonders wirksam sein.

Erfahren Sie mehr über die theoretischen Grundlagen der Introvision – anschaulich und praxisnah in Bezug auf Kopfschmerzen und Migräne vermittelt. Sie werden erste Übungen mit der Methode ausprobieren und im Alltag umsetzen können.

Das Webinar findet auf der Plattform edudip statt und dauert ca. 60 Minuten (Kostenbeitrag: 25 €).

Folgen Sie diesem Link zur Anmeldung.

Markiert in: